BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Arendorfer Moor

Zum Vergrößern bitte klicken

Schutzzweck

die Erhaltung und Entwicklung

a) des nassen Moorbirken- und Schwarzlerchenbruches mit

  • z.T. naturnahen Fließgewässern,
  • Torfstichtümpeln,
  • Schwingrasen und
  • Röhrichtbeständen

als Landschaftsteil von hohem Natürlichkeitsgrad sowie weiterer heimischer Waldgesellschaften;

b) der auf diese Biotoptypen angewiesenen Lebensgemeinschaften mit Vorkommen gefährdeter und z.T. vom Aussterben bedrohter Pflanzen- und Tierarten;

c) des z.T. feuchten Grünlandes als Pufferbereich zur Verhinderung negativer Randeinflüsse.

Siehe auch Verordnungstext

Quelle: http://uelzen.bund.net/service/schutzgebiete/naturschutzgebiete/arendorfer_moor/